NL | EN | DE
  • Sintang Orangutan Center

In Borneo, werden die alten Wälder massiv abgeholzt, um Platz für Palmölplantagen zu machen, oder um das Holz selbst zu gewinnen. Die Orang-Utans, die in diesen Wäldern leben, werden dann aus ihrer Heimat vertrieben und kommen in Kontakt mit den Menschen. Viele Orang-Utans werden in solchen Auseinandersetzungen getötet, aber junge Tiere werden oft genommen und als Haustier verkauft oder unter entsetzlichen Bedingungen gehalten. Die BKSDA - die indonesische, staatliche Schutzorganisation - spürt die jungen Orang-Utans auf und konfisziert sie.

Zweck

Das Sintang Orang-Utan-Center nimmt die Orang-Utans auf, die vom BKSDA in Sintang und den umliegenden Bezirken konfisziert wurden.

Verfahren

Die konfiszierten Orang-Utans werden liebevoll von einem engagierten Team betreut. Jeder Orang-Utan bekommt persönliche Betreuung und es wird ständig geprüft, ob und wie der Orang-Utan in einem geschützten Wald wieder ausgewildert werden kann.

plattegrond SOC

  1. Babyheim
  2. Sozialisationsheime
  3. Quarantäneheime
  4. Büro
  5. klinik
  6. Transportkäfige